< Nordmetall-Cup
18.12.2017 13:40 Alter: 3 yrs

Brennstoffzellen-Auto


Eine Projektgruppe der IGS hat sich im Lernort mit dem Bau eines Modellautos beschäftigt, das mit Wasserstoff betrieben wird. In einer Brennstoffzelle wird zunächst Wasser durch Solarstrom zu Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt. Anschließend reagieren die beiden Gase in der Brennstoffzelle wieder zu Wasser. Dabei wird Strom erzeugt, der das Fahrzeug antreibt. Das Fahrzeug fährt somit emissionsfrei.

Im Lernort wurde in mehreren Sitzungen das Modellauto konstruiert und verbessert. Über das Resultat berichten die 4 Schüler und Schülerinnen der IGS in ihrem Bericht, der hier nachgelesen werden kann. Ihr Fazit ist, dass Brennstoffzellen als Antrieb für Fahrzeuge geeignet sind. Mit Verwunderung wurde festgestellt, dass sich die Technik auf dem Markt nicht durchsetzt.

Das Team des Lernortes freut sich über das gelungene Projekt zum Thema Klimaschutz und Mobilität!